Keine Lust Kräuter zu trocknen?!

Ich habe aktuell überhaupt keine Lust daran Kräuter zu trocknen. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich

  • dazu noch nicht ideal eingerichtet bin,
  • noch genügend getrocknete Kräuter an Lager habe und
  • Kräuter sowieso viel lieber frisch einsetze.

Aber um den kompletten Wildwuchs im Garten zu vermeiden, müssen die Kräuter gestutzt werden. Also muss ich Alternativen zum Trocknen finden.

Für den Salbei habe ich eine ideale Verwendung gefunden. Und zwar habe ich bei smarticular.net ein Rezept für einen Salbeihonig gefunden. Hier habe ich den Link für euch: http://www.smarticular.net/salbei-honig-selber-machen-sirup-wirkung/

Ich habe mich also gleich an die Arbeit gemacht. Da ich alle „optionalen“ Zutaten im Garten oder an Lager hatte, habe ich alles bereitgelegt und den Salbeihonig gleich soweit vorbereitet.

dsc_0828.jpg
Die Zitrone fehlt auf dem Bild, habe ich aber ebenfalls verwendet
DSC_0834
Um die Zutaten zu verrühren, habe ich gleich die Zimtstange verwendet

dsc_0836.jpg

Aktuell ist er gerade noch im stillen Kämmerlein am durchziehen und sieht sehr lecker aus. Ob er als Hustensaft wirklich geeignet ist, weiss ich nicht wirklich. Ich befürchte nämlich fast, dass das erste Familienmitglied, dass ihn testen wird, den „Husten“ so lange verlängern wird, bis nichts mehr davon übrig bleibt.

DSC_0820
Ich habe nun immer noch genug Salbei im Garten. Ich werde sicher noch mehr Rezepte und Ideen benötigen.

Ich werde euch aber auf den Laufenden halten.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s