Kamille

Die Kamille ist ein Wundermittel im Kräutergarten. Vor zwei Jahren habe ich das erste Mal Kamille im Garten ausgesät und seither wächst sie von ganz allein.

Bei der Ernte der Kamille habe ich aber jedes Jahr so meine liebe Mühe. Denn man schneidet – am besten frühmorgens – die Blüten ab. Klar erntet man allgemein dann, wenn die Pflanzen am schönsten sind. Aber den Blumen die  Köpfe genau dann abzuschneiden, kostet mich immer Überwindung und ich halte mich zu sehr zurück! Das Gute daran ist, dass ich deshalb jedes Jahr wieder viel viel mehr Blüten im Garten habe. Das Schlechte, mir gehen die getrockneten Blüten immer viel zu früh aus. Da die Kamille die Kälte sehr gut überstanden hat, habe ich dieses Jahr bereits einiges geerntet. Es duftet jeweils herrlich!

Wie gesagt, die Kamille ist vielseitig innerlich und äusserlich einsetzbar. Ich mache aber am liebsten ein Gesichtsdampfbad. Da die Kamille entzündungshemmend wirkt, hilft das bei unreiner Haut. Nach ca. 15 Minuten ist das Dampfbad fertig. Danach noch gleich etwas von dem Tee mit Tonerde vermischt als Gesichtsmaske auftragen und auch ca. 15 Minuten einwirken lassen. Danach gründlich abspühlen. Die Haut fühlt sich herrlich an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s