Kompost. Eine Wissenschaft für sich!

AJ – Endlich! Das Wetter ist super und ich kann mich heute im Garten so richtig austoben. Ich habe mich dazu entschieden, heute den Kompost zu bearbeiten. Ich habe zwei Thermokomposter. Ein Kompost wird immer befüllt, während dem der Zweite ruhen kann.

Die „Ruhephase“ für den zweiten ist aber nun entgültig vorbei. Ich bin begeistert, wie super der Kompost aussieht und verteile ihn gerne auf meinem Hochbeet. Eimer für Eimer wird von Komposter zu Hochbeet transportiert. Und da die Erde in meinem Hochbeet bei mir Jahr für Jahr immer absinkt, kann ich die ganze Erde auf einem einzigen Beet verteilen.

Nun bin ich komplett durchgeschwitzt und habe schon ein bisschen Angst vor dem Muskelkater, den ich morgen sicherlich haben werde. Aber eine kleine Pause muss jetzt sein, bevor ich mich wieder dem Garten zuwenden. Diese Pause geniesse ich übrigens mit einem Pfefferminztee. Die Pfefferminze wächst in meinem Garten eher schlecht. Aber wahrscheinlich liegt es daran, dass ein Pfefferminztee mit etwas Zitrone auch im Sommer eine wahre Erfrischung ist und deshalb zu meinen Lieblingsgetränk gehört. Aber ich schweife ab! Zurück zum Kompost.

Auch wenn die Erde schon sehr gut war, denke ich jedes Mal wieder daran, dass ich den Kompost durchs Jahr hindurch mehr pflegen müsste. Eigentlich wäre ich mit einem „Compostick“, der für die Belüftung des Kompostes gedacht ist, bestens ausgerüstet. Zusätzlich habe ich auch noch einen Biologischen Schnellkomposter, der den Verrottungsprozess beschleunigen sollte. Am besten sollte man das alle zwei Wochen machen. Aber in dieser Regelmässigkeit habe ich das bisher nicht wiederholt. Ich nehme es mir nun wieder fest vor!

Die Pause ist nun vorbei und ich werde mich wieder dem Garten zuwenden. Es liegt noch ein bisschen Arbeit vor mir.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s