Notvorrat (3)

AJ – In meinen ersten zwei Beiträgen zum Thema Notvorrat habe ich über die Getränke Notvorrat (1) und die Lebensmittel Notvorrat (2) geschrieben. Der Vorratsschrank in der Küche wird bereits gut genutzt und auch das Ergänzen auf der Einkaufsliste funktioniert sehr gut.

Jetzt kommen wir noch zu den letzten zwei Punkten auf der Checkliste.

Verbrauchsgüter

Hierzu gehören Radio, Taschenlampe und dazugehörende Ersatzbatterien. Batteriebetriebene Radios haben wir drei im Haus. Je eines bei den Kindern im Zimmer und eines im Keller/Werkstatt. Da alle drei auch ans Stromnetz angeschlossen werden können, sind sie aktuell ohne Batterien ausgestattet. Damit sie ohne Strom laufen würden, braucht es bei jedem Radio acht grosse Batterien. Per Zufall habe ich genau acht aufladbare Batterien – natürlich aufgeladen – in der Schublade. Taschenlampen haben wir auch mehrere griffbereit und auch hier sind genug Batterien vorhanden.

Dann braucht es im Notvorrat noch Kerzen und Streichhölzer/Feuerzeug. Das haben wir auch genug zu Hause. Wenn ich da ganz ehrlich bin, würde ich jetzt sagen, dass wir eher zu viel Kerzen haben. Aber das tue ich natürlich nicht. Mein Mann könnte das ja lesen!

Das letzte auf der Verbrauchsmaterialliste ist der Gaskocher. Den haben wir nicht. Dafür einen Gasgrill inkl. einer separaten Kochplatte. Ist euch auch aufgefallen, dass ich bei den Verbrauchsgütern gut abschneide. Hauptsache ich kann Radio hören, Kerzen anzünden und mit dem Gasgrill kochen (auch wenn ich kein Wasser zum Kochen habe…).

Hausapotheke/Hygiene

IMG_5643

Der letzte Teil dreht sich nun um die Hausapotheke und Hygieneartikel. Dazu gehören Seife, WC-Papier, Desinfektionsmittel, Hygienemasken, Einweghandschuhe und persönlich Medikamente.

Seife, WC-Papier und die persönlichen Medikamente sind kein Problem. Das wird immer rechtzeitig nachgekauft.

Beim Desinfektionsmittel kann ich nur sagen, ich bin zweifach Mami! Natürlich habe ich das im Haus – und in der Handtasche – und …

Hygienemasken und Einweghandschuhe habe ich aber nicht. Es wäre auch zu schön gewesen, wenn ich einmal nichts auf die Einkaufsliste hätte setzen müssen.

Mein Notvorrat ist nun bald gut gefüllt. Wie sieht es denn bei euch aus?

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s